Sneakers – auf leisen Sohlen durch die City

Sneakers – auf leisen Sohlen durch die City




Sie sind hip, sie sind bunt, jeder will sie haben: Sneakers. Die trendigen Leisetreter gibt es schon seit über 100 Jahren und die Designs werden immer vielfältiger. Vom einfachen Turnschuh zum Laufen und Skaten bis hin zum High-End Modell mit Keilabsatz und Strasssteinchen ist mittlerweile alles zu haben. Doch wie sind die Sneakers überhaupt entstanden?
Vom Gummireifen zur Gummisohle

Um 1850 entdeckte Charles Goodyear durch Zufall wie man Kautschuk haltbar und widerstandsfähig macht – der Gummi war geboren. Anfangs nur für Reifen verwendet, entwickelte sich das neue Material Anfang des 20. Jahrhunderts zur beliebten Schuhsohle. Der Vorteil gegenüber den bisher verwendeten Ledersohlen lag auf der Hand: sie waren leiser. Ihren Namen erhielten die Sneakers dank des amerikanischen Werbefachmannes Henry Nelson McKinney. Er benannte die geräuscharmen Sohlen nach dem englischen Begriff „to sneak“ für „schleichen“. Nach vereinzelten Käufern in den 1930er und 1940er Jahren erreichten die Sneakers 1950 ihren Durchbruch. Teenie-Idol und Filmstar James Dean ließ sich auf einer Fotostrecke mit den neuen Turnschuhen ablichten und die Verkaufszahlen schossen in die Höhe. Zahlreiche Firmen entwickelten in den folgenden Jahrzehnten hunderte Modelle in verschiedenen Farben, Schnitten und Preisklassen, was wohl entscheidend zur Beliebtheit der Sneakers beigetragen hat.

Für Skater und Rapper – für Ladys und Gentleman

Die leisen Turnschuhe mit der Gummisohle haben bis heute ihre sportliche Note behalten. Skateboarder bevorzugen sie wegen ihres guten Grips auf dem Deck, Basketballer nutzen sie als Laufschuh für ihre Spiele. Doch auch im Alltag sind die Sneakers nicht mehr wegzudenken. Marken wie Nike, adidas und Reebok werden in der Jugendszene zu Statussymbolen, Rapper entwickeln sogar ihre eigenen Kollektionen und grenzen sich dank individueller Designs voneinander ab. Welche Modelle im Moment angesagt sind, erfahrt ihr zum Beispiel bei DefShop. Strapazierfähige Materialien wie Leder und Textilfasern, großflächige Printmuster oder Einheitsfarben mit kleinen Brandlogos – bei den aktuellen Sneakers-Kollektionen findet jeder seinen passenden Schuh.

Bild: © DefShop

No related posts.


Kommentar schreiben.

*