Mode & Musik – mehr als eine friedliche Koexistenz!

Mode & Musik – mehr als eine friedliche Koexistenz!




Klamotte meets Musik – kann das überhaupt gut gehen? Immerhin spielen sowohl die neueste Label-Jeans als auch die Songs der Rolling Stones eine große Rolle in unserem Leben. Kein Wunder also, dass namhafte Musiker längst Kleidung entwerfen und sich Designer auf ihren Schauen mit deren neuesten Werken brüsten. Dauerhafte Rivalität als imaginärer Treibstoff von Kreativität und originellen Ideen? Wie langweilig. Wie wäre es stattdessen mit einer erfrischenden Symbiose aus Stoff und Melodie? Unter dem Motto „Free Style – Fashion loves music“ zeigt die Marke Street One, wie´s geht! 



Highfashion: Mode kann auch anders



Das Motto der neuen Street One-Kampagne schlägt sich auch im entsprechenden Programm nieder: „Free Style – Fashion loves music“ vereint junge Nachwuchskünstler unter der Flagge eines interaktiven Projekts. Hier konnten die Musiker ihrer Liebe zur Mode in einem kurzweiligen Musikclip Ausdruck verleihen. Zusätzlich wurden den einzelnen Nachwuchstalenten exklusive Fashionartikel zugesandt – das Ergebnis: Kreative 45-sekündige Clips rund um die geliebte Casual Pants, den Hoodie oder den hippen Street Style. Anschließend ging´s an Voting. Hier konnten sowohl Liebhaber der textilen als auch der musikalischen Unterhaltung darüber abstimmen, welcher der Songs künftig Teil ihrer liebsten Playlist sein wird. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer der Abstimmung ein 250 Euro Fashion-Outfit gewinnen.



Wenn das mal nicht anzieht!



Wer die Werke der einzelnen Nachwuchstalente nun jedoch in den Tiefen der Digitalität verschwinden sieht, der irrt: Unter http://www.street-one.de/lp/NL-Fashion-Loves-Music kann man 24 Stunden am Tag die Talente unter die Lupe nehmen. Hier wird gerockt, geträllert und gerappt bis der Bindfaden reißt. Wem diese Verbindung von Musik und Mode nicht reicht, dem seien die lokalen Radiosender empfohlen: Ebenso wie Designer und internationale Modekonzerne haben auch sie die Attraktivität einer dauerhaften Symbiose für sich entdeckt und berichten dementsprechend leidenschaftlich über Fashion Week, Concept-Store & Co. Auf jam.fm werden die Hörer beispielsweise längst nicht mehr nur mit den neuesten Tracks versorgt, sondern erhalten darüber hinaus Einblicke in die Welt hinter den Laufstegen der Fashion Week. 



No related posts.


Kommentar schreiben.

*