Hackescher Markt – Berlin

Der Hackesche Markt befindet sich inmitten eines pulsierenden Viertels im Zentrum Berlins. Vielfältige kulturelle Angebote, die Nähe zur Museumsinsel, historische Gebäude im Scheunenviertel und vor allem das große Shopping Angebot machen diesen Ort zu einem Berliner Hotspot. Um den Hackeschen Markt haben sich internationale Big Brands ihre festen Dependancen und Concept-Stores eingerichtet.

In den Seitenstraßen wie der Neuen – und Alten Schönhauser Straße oder der Münzstraße findet man aber auch junge Labels und coole Shops. Abseits der Touristenmeilen, wie der Oranienburger Straße, kann der Nachtschwärmer auf kleine Clubs und Bars treffen. Auf seiner Entdeckungsreise wird er auf angesagte Lounge- oder Cocktailbars treffen und von der kulinarischen Vielfalt der Berliner Restaurants überraschet sein. Gerade in dieser Berliner Gegend liegt die Geschichte sprichwörtlich auf der Straße, also unbedingt auch mal abseits der Hauptstraßen auf Erkundungstour gehen und einen Blick in die Hinterhöfe und verborgenen Gassen werfen!

Um 1750 wurde der Hackesche Markt auf Bestreben des Berliner Stadtkommandanten Graf von Hacke und Friedrich II. angelegt. Um 1840 erfolgte die offizielle Umbenennung zu Hackescher Markt. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte sich der Platz zu einem innerstädtischen Knotenpunkt und gewann für das umliegende Stadtquartier immer mehr an Bedeutung. Nach dem Zweiten Weltkrieg in Zeiten der DDR verlor der Hackesche Markt mit dem Ausbau des Zentrums am Alexanderplatz an Wichtigkeit und erst nach der Wiedervereinigung und der Sanierung der umliegenden Altbauten erlangte der Platz wieder seine Attraktivität.

Nach der “Wende” kamen vor allem Künstler und Querdenker aus aller Welt, die sich in den Seitenstraßen rund um den Hackeschen Markt ansiedelten. Bis etwa Mitte der 90er Jahre war der “Hackesche” Zentrum der jungen Berliner Subkultur mit vielen Clubs und Galerien. Ab dem Ende der 90er Jahre begann in Folge einer groß angelegten Sanierung der Wandel, internationale Modelabels und Verlage eroberten die Straßen rund um den Platz.

 

 
Virtuelle Touren Hackescher Markt> Fashion
buba Schuh-Birkenstock

buba Schuh-Birkenstock

Das buba schuh Birkenstock-Fachgeschäft am Hackescher Markt, in der Neuen… >>>

Clarks Shop

Clarks Shop

„British by Design”

Die Highlights von Clarks für Frühjahr/Sommer 2012

„British by… >>>

G-STAR

G-STAR

Die G-STAR-Stores in Berlin Mitte gehören zu den absoluten Top Adressen für Fashion und Lifestyle >>>

Who Killed Bambi? Flagship Store

Who Killed Bambi? Flagship Store

Who killed Bambi? bietet junge Mode aus trendigen Stoffen mit stilvollen Schnitten und originellen Details. >>>

Who Killed Bambi? BLK

Who Killed Bambi? BLK

Who killed Bambi? bietet junge Mode aus trendigen Stoffen mit stilvollen Schnitten und originellen Details. >>>

Virtuelle Touren Hackescher Markt> Design
Virtuelle Touren Hackescher Markt> Restaurants
Restaurant Hackescher Hof

Restaurant Hackescher Hof

Der Ort, an dem sich Berlin trifft.

Vor der Jugendstilkulisse der… >>>

Hashi - Japanese Kitchen

Hashi – Japanese Kitchen

Hashi, japanisches Restaurant in Mitte

Hashi-Japanese Kitchen bietet das japanische… >>>

YOSOY Tapas-Bar

YOSOY Tapas-Bar

YOSOY, spanisches Restaurant & Tapas-Bar in Berlin-Mitte Der Begriff Tapas… >>>

Virtuelle Touren Hackescher Markt> Wellness
Virtuelle Touren Hackescher Markt> Property
Virtuelle Touren Hackescher Markt> Mix