Mit dem Handy durch Berlin: Welche Apps brauche ich & wo gibt es WLAN?

Mit dem Handy durch Berlin: Welche Apps brauche ich & wo gibt es WLAN?




Berlin ist eine wunderschöne Stadt und definitiv einen Besuch wert. Doch gerade für jene, die sich zum ersten Mal in der Hauptstadt unseres schönen Landes aufhalten, hält die Millionenstadt einige Tücken bereit. Wer hier nicht gerade auf einen persönlichen Stadtführer oder eine altmodische Straflenkarte zurückgreifen kann oder will, kann sich anderweitig behelfen: Es gibt genügend hilfreiche Apps, die die Orientierung in der Großstadt erleichtern.

Apps zur Orientierung
Wer sich in Berlin orientieren möchte, kann auf diverse Karten-Apps · ala Google Maps zurück greifen. Diese App ist, ähnlich wie weitere Karten-Anwendungen, für jedes Betriebssystem verfügbar. Vorteilhaft ist die Nutzung einer interaktiven Straßenkarte, da hier Kaffees, Restaurants, Clubs und ähnliches direkt mit Bewertung und Öffnungszeiten angezeigt werden. Eine Navigation vom aktuellen Standpunkt aus ist in der Regel ebenfalls nötig.
Weiterhin erweisen sich virtuelle Stadtführer oft als hilfreich. Diese zeigen zum Beispiel Sehenswürdigkeiten, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, mitsamt zugehörigen Informationen an. Oft ist eine Navigation zum gewählten Standpunkt auch mit solchen Apps möglich.

Freies WLAN in Berlin

Wessen Handyvertrag entweder begrenzt ist, oder wer sein Datenvolumen nicht zu stark beanspruchen möchte, sollte freies WLAN in Berlin nutzen. Da nicht alle Smartphone Tarife ¸über ausreichend Datenvolumen verfügen, gibt es in den App-Stores der jeweiligen Betriebssysteme diverse WLAN-Karten. Diese zeigen den aktuellen Aufenthaltsort sowie den Standpunkt des nächstgelegenen freien WLAn an. Oftmals handelt es sich dabei um kostenfreie Telekom-Hotspots, wie sie beispielsweise von Starbucks oder McDonalds angeboten werden. Bei handyvertrag.de gibt es auch einige Angebote für Mobilfunkverträge, die einen kostenfreien WLAN-Zugang an allen normalerweise sehr teuren Telekom Hotspots beinhalten. Insbesondere in großen Städten wie Berlin sind diese zahlreich vertreten, so dass sich ein solches Angebot besonders für Städtereisende lohnt. Doch auch viele öffentliche Plätze mit freiem WLAN sind im Web verzeichnet. Da sich die Karten im ständigen Ausbau befinden, kommt es jedoch manchmal vor, dass ein kostenfreies WLAN-Netzwerk nicht verzeichnet ist. Dies kann zusätzlich in die Karte eingetragen werden.

Bild: © bigstockphoto.com/Maridav

No related posts.


Kommentar schreiben.

*