Gruseln, Springen, Schwimmen: Drei Freizeit-Tipps für Berlin




Die Urlaubszeit hat begonnen, und der Hauptstadt-Tourismus boomt wie eh und je. Auch viele Einwohner bleiben in ihrer freien Zeit in Berlin. Um die Freizeit bestmöglich zu nutzen, haben wir für euch drei Berlin-Tipps zusammengestellt.

  1. Tanzt mit Vampiren! In Berlin gibt es unzählige Theater, von den großen Häusern in der Friedrichstraße bis zu alternativen Impro-Theatern in Neukölln. Einer der größten Namen ist das Theater des Westens in Charlottenburg. Oft gehört hat man den Namen, das ja. Doch schon mal da gewesen? Nein? Dann wird’s Zeit. Das traditionsreiche Haus liegt direkt am Zoologischen Garten, und seit mehr als hundert Jahren schon finden dort Theateraufführungen statt. Zurzeit läuft dort keine seichte Musical-Schnulze, sondern das Musical zum Roman-Polanski-Klassiker “Tanz der Vampire”. Tickets gibt’s unter anderem hier.
  2. Kommt hoch hinaus! Wann seid ihr das letzte Mal Trampolin springen gewesen? Was als Kind oft das Highlight auf dem Spielplatz war, gibt es jetzt auch in einer “erwachseneren” Version. In Deutschlands größter Trampolinhalle, dem Jump House Berlin, könnt ihr euch so richtig austoben. Auf einer Fläche von 1000 Quadratmeter warten insgesamt 58 Trampoline auf euch. Neben dem “normalen” Trampolinspringen gibt es einen Freestyle-Bereich, in dem ihr eure Saltos und Flickflacks präsentieren und zum Beispiel Dodgeball spielen könnt – selbstverständlich auf Trampolinen.
  3. Chillt am Strand! Den Müggelsee haben wir euch schon vorgestellt. Wer ein komplett anderes Bade-Feeling erleben will, schwimmt in einem schwimmenden Schwimmbad. Das Highlight des Beachclubs “Badeschiff” ist ein fast 33 m langes und 2 m tiefes Schwimmbad inmitten der Spree. Das Badeschiff verbindet Club-Atmosphäre mit Strandcharakter und liegt in der Nähe vom Schlesischen Tor. Im Sand aufgestellte Betten und Liegestühle bieten Platz zum Entspannen, und eine Bar sorgt für kalte Getränke. Zusätzlichen Platz bietet ein Steg, der in die Spree verläuft. Auch hier stehen ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Nebenbei werden die Trendsportarten Yoga und Standup-Paddling als Kurse angeboten. An einigen Tagen werden auch verschiedene Partys und Events veranstaltet. Informiert euch am besten auf der Webseite der Arena Berlin darüber, ob eine Veranstaltung bevorsteht. Die 5,50 Euronen Eintritt sind auf jeden Fall gut investiert.

Bildrechte: Flickr Badeschiff nate bolt CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

No related posts.


Kommentar schreiben.

*