Einen Van Gogh online kaufen

Einen Van Gogh online kaufen




Auctionata, ein Online-Auktionshaus für bildende Kunst, hat über 20 Millionen $ an Investitionsmitteln von Investoren eingeworben und zielt nun auf eine einzigartige Zielgruppe, die des aufstrebenden globalen Geldadels.

 Das Berliner Auktionshaus ist bekannt für spektakuläre Auktionen mit Werken von Egon Schiele oder Joan Miró.
Doch das Geschäftsmodell der Berliner überrascht: Denn die sehr kostspieligen Auktionen finden ausschließlich online statt. So wurde am 29. November 2013 eine Zeichnung von Van Gogh online versteigert. Die 1888 entstandene Bleistiftzeichnung mit dem Titel “Die Ebene von La Crau” wurde über das Internet in Echtzeit mit einem Verkaufspreis von 396.160 Euro (inkl. Käufergeld) unter den Hammer gebracht. 

Anders als das konventionelle eBay Geschäftsmodell, finden die Auktionen bei Auctionata in einem kurzen Zeitraum statt, im Falle der Van Gogh Zeichnung waren es nur ein paar Stunden. Sie sind nach Art und Weise einer klassischen Auktion aufgebaut. Der Auktionator präsentiert die Kunstwerke und moderiert die Auktion, wobei ein Aufnahme-Team Moderation und Präsentation der Kunstwerke filmt. Besucher und Bieter sitzen vor ihren Monitoren und geben online ihr Gebot ab. In das hochwertige Aufnahme-Equipment aus hochwertigen HD-Kameras und EDV hat Auctionata mehr als 1 Million $ investiert. Wie der Geschäftsführer Alexander Zacke gegenüber dem (Online)Magazin Fast Company betonte, sei es das Ziel gewesen, mit dem Start-up Auctionata eine Zielgruppe zu erreichen, die an die Atmosphäre klassischer Auktionshäuser gewohnt ist.

30-mal mehr Teilnehmer als bei einem klassischen Auktionshaus



”Besucher und Bieter müssen sich online registrieren. Die komplette Auktion wird live in HD übertragen, Besucher können live Fragen stellen, und Kaufinteressenten bieten in Echtzeit, ” so Alexander Zacke. 1500 Teilnehmer umfasste die bislang größte Auktion des Hauses, und nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Ziel von Auctionata ist es, pro Auktion mehr als 30-mal so viele Teilnehmer zu haben wie ein klassisches Auktionshaus.

Van Gogh zeichnete die Ebene von La Crau häufig in seiner künstlerischen Laufbahn. Das hier zu versteigernde Kunstwerk gehörte einst den Filmproduzenten Harold Hecht und Gloria Hecht-Dresser, bekannt für die Filme “Apache”, “Marty” und “Der Gefangene von Alcatraz”. Es war in keinem Museum zu sehen und gelangte über die Vermittlung von Duffy Hecht zu Auctionata. “Duffy Hecht war beeindruckt von unserem Geschäftsmodell, erkannte das Zukunftspotenzial und wollte Teil unserer Story werden”, so Alexander Zacke.

Wachsendes Interesse reicher Chinesen an bildender Kunst



Auctionata sieht in Online-Auktionen für bildende Kunst den idealen Weg, eine internationale Kundschaft anzusprechen. Nachdem im März 2013 finanzielle Mittel in Höhe von 20,2 Millionen $ erworben werden konnten, gelang es Auctionata eine weitere Finanzierungsrunde über 30 Millionen $ im bestehenden Investorenkreis im 1. Quartal 2014 abzuschließen. In den Werbeprospekten des Unternehmens betont Auctionata das wachsende Interesse reicher Chinesen an bildender Kunst und deren Ausgabebereitschaft. Seit dem Start im Jahre 2012 haben bei Auctionata mehr als 25.000 Bieter aus mehr als 100 Ländern Auktionsgebote im Wert von 282 Millionen $ abgegeben und mehr als 650.000 Objekte wurden in dem Auktionshaus seitdem angeboten.

Auctionata zählt zur Avantgarde neuer Webdienste, die auf eine zahlungskräftige internationale Kundschaft ausgerichtet ist. Während Auktionen auf eBay den Massenmarkt bedienen, zielt Auctionata in eine exklusivere Richtung: Auktionen für bildende Kunst für einen wohlhabenden Käufer, der Auktionen in New York, London, Paris oder Berlin nicht beiwohnen kann. Während die etablierten Häuser die globalen Märkte mit Niederlassungen in Hong Kong oder Dubai bedienen, umgeht das Konzept von Auctionata räumliche Hindernisse mit reinem Online-Handel. Für die etablierten Häuser ist dies ein Paradigmenwechsel, wenn nicht gar ein mittleres Erdbeben.

Mehr Informationen zu Live-Auktionen findet Ihr auf der Website von Auctionata (zu den aktuellen online Versteigerungen) oder auf Facebook.

No related posts.


Kommentar schreiben.

*