Berlin–die Stadt, die niemals schläft

Berlin–die Stadt, die niemals schläft




Die deutsche Hauptstadt bietet sowohl ihren Einwohnern als auch den jährlich wiederkehrenden Millionen Besuchern allerhand Möglichkeiten, sich sich die Zeit zu vertreiben. Tausende verschiedene Bars, Cafés, Clubs, Museen und darüber hinaus jede Menge Sehenswürdigkeiten machen die Metropole an der Spree zu einem überaus attraktiven Ziel für Jung und Alt. Ein Erinnerungsfoto vor dem Brandenburger Tor gehör neben einem Besuch der Überreste der Mauer, die sowohl die Stadt selbst als auch die gesamte Bundesrepublik über Jahrzehnte spaltete, neben anderen Attraktionen zu dem Pflichtprogramm eines jeden Touristen.
Wer sich nicht nur tagsüber dem Flair der Großstadt hingeben will, sondern auch am Nachtleben interessiert ist, findet sich hier allerbestens aufgehoben. Jeder der einzelnen Bereiche der Stadt bietet einen immensen Reichtum an Ausgehmöglichkeiten, so dass für jeden Geschmack das Richtige dabei sein sollte. An jedem Tag in der Woche pulsiert das Leben auf den Straßen und wer von den Unternehmungen Müde ist, findet bei rund 130.000 Betten bestimmt auch eine Möglichkeit, Kraft für das bevorstehende zu schöpfen.

Berlins Rolle als Shoppinghauptstadt

Auf dem gesamten Stadtgebiet finden sich unzählige Einkaufsmöglichkeiten, es gibt nahezu nichts, was man nicht irgendwo kaufen könnte. Einen zentralen Anlaufpunkt stellt hierzu zweifelsohne der Alexanderplatz dar. Mit dem 368 Meter hohen Fernsehturm, seines Zeichens das höchste Gebäude Deutschlands, welches sich direkt in der Nähe des Alexanderplatzes befindet, hat man stets einen sicheren Orientierungspunkt, wo der „Alex”, wie er nicht nur von Einheimischen genannt wird, gelegen ist.
Unweit hiervon, aber dennoch nicht ganz im gleichen Maße überlaufen, befindet sich der Hackesche Markt, wo sich neben den Stores zahlreicher Läden bekannter Weltmarken auch diverse kleinere Labels und Designer finden lassen.

Ausgefallenes für Modebewusste

Wer sich bewusst schick und dennoch nicht von der Stange kleiden möchte, kann hier problemlos fündig werden. Selbst für den Fall, dass man nicht mit prall gefüllten Tüten die Einkaufsmeile verlässt, lassen sich zumindest modische Anregungen holen. Bevor die große Shoppingtour losgehen kann, sollte dennoch selbstverständlich auch etwas Geld auf der hohen Kante liegen. Wer sich neu einkleiden, aber dennoch nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, sollte seine Aufmerksamkeit auf Onlineshops legen. Hier kann man sparen, wenn von Angeboten wie Rabattcoupons oder Gutscheinen Gebrauch gemacht wird. Und gerade gut ausstaffiert macht es gleich noch viel mehr Freude, die Metropole zu entdecken und zu erleben.

No related posts.


Kommentar schreiben.

*